Förderung der Schaf- und Ziegenbestände

von Dr. Frank Wesenberg

Schaf-Ziegen-Prämie (Thüringen)

Aus der Richtlinie des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN), veröffentlicht im Staatsanzeiger 51/2018:

Zuwendungsempfänger

- Landwirtschaftsbetriebe und sonstige Landnutzer, die Schafe und/oder Ziegen halten

Zuwendungsvoraussetzungen

- Schafe und Ziegen müssen zum Stichtag 03.01. über 9 Monate alt sein

- Haltungszeitraum 01.04. bis 15.09.

- Mindestens 10 % der Grünlandfläche müssen in der Kulisse für Biotopgrünland liegen

- Weidepflicht während Weidesaison auf Grünlandflächen in Thüringen

- Führen eines Bestandsregisters nach Viehverkehrsordnung

- Schafbestand darf im Vergleich zum ersten Bewilligungsjahr um max. 10 % verringert werden

Höhe der Zuwendung

- 25 €/Tier

- Mindestbetrag: 500 €/Betrieb (= 20 Schafe/Ziegen über 9 Monate)

- Höchstbetrag: 5.000 €/Betrieb und Jahr (De-minimis-Beihilfe gemäß EU VO 1408/2013)

Antrags- und Bewilligungsverfahren

- Anträge bis 31.03.2019

- In den Folgejahren bis 31.03. Auszahlungsantrag stellen

- Auszahlung erfolgt bis 31.10. eines jeden Bewilligungsjahres

 

Dr. Frank Wesenberg
Tautenhain, den 18.12.2018

Zurück