IAK organisiert Fachgespräche für chinesische Wissenschaftler

von Marie Künstling

IAK organisiert Fachgespräche für chinesische Wissenschaftler

Am 24. Mai wurden Dr. YE Xingqing, der Leiter des chinesischen Forschungsinstituts DRC (China’s Development Research Center) und seine Assistentin Dr. CHENG YU von der IAK Agrar Consulting empfangen.  Die beiden Vertreter des DRC, einem hochrangigen Thinktank, der direkt dem Staatsrat der Volksrepublik China unterstellt ist, befanden sich auf Einladung vom Göttinger Professor Dr. Xiaohua YU in Deutschland.

Der Besuch wurde unterstützt vom Deutsch-Chinesischen Agrarzentrum (DCZ), das als Projekt von der IAK durchgeführt wird.

Ländliche Infrastruktur, Digitalisierung und ländliche Finanzierung waren die Hauptinteressensgebiete, und IAK hatte dementsprechend Fachgespräche mit dem IAMO (Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien), der Agrargenossenschaft Naundorf-Niedergoseln, dem LEADER-Programm der Region Sächsisches Zweistromland-Ostelbien sowie mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank in Frankfurt organisiert.

Das Interesse der chinesischen Experten an diesen Themen kann vor dem Hintergrund der verstärkten Ausrichtung der chinesischen Regierung auf die ländliche Revitalisierung und der Entwicklung der damit verbundenen politischen Leitlinien gesehen werden.

 

IAK organizes expert talks for Chinese Researchers

On May 24, IAK Agrar Consulting hosted Dr. YE Xingqing, Director General in China’s Development Research Center (DRC), and his assistant Dr. CHENG Yu. The two representatives of the DRC, a high-level thinktank directly under the State Council in China, were invited to Germany by Prof. Dr. Xiaohua YU, University of Gӧttingen.

The visit was supported by the Sino-German Agricultural Center (DCZ) which is implemented by IAK.

Rural infrastructure, digitalization, rural finance were the main topics of interest and IAK arranged meetings to address these issues with IAMO, the Agricultural Cooperative Naundorf–Niedergoseln, LEADER program in Region Sächsisches Zweistromland-Ostelbien as well as at the Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt.

The interest of the Chinese experts in these specific topics is to be seen against the background of the Chinese government’s recent strong emphasis of “rural revitalization” and the development of relevant policies.

 

 

Texte: Dr. Jürgen Ritter, Managing Director of DCZ
Fotos: Marie Künstling, IAK
 

Zurück