Zum Hauptinhalt springen

Finanzierungsberatung

Finanzierungsanlässe

Typische Finanzierungsanlässe in der Landwirtschaft sind z.B. Investitionen in Gebäude und Maschinen sowie der Kauf von landwirtschaftlichen Flächen, Betrieben oder Betriebsteilen. Es gibt aber auch kurzfristigere Finanzierungsanlässe, z.B. bei Betriebsmitteln, Konsolidierungen bzw. Umfinanzierungen oder der Ablösung von ausscheidenden Gesellschaftern.

Fremdkapitalfinanzierung ist möglich durch:

  • Aufnahme von Bankdarlehen

  • Händlerfinanzierung

  • Subventionsfinanzierung

  • Leasing bzw. Mietkauf.

Eigenkapitalfinanzierung ist möglich durch:

  • Finanzierung aus Gewinn bzw. Cashflow

  • Aufnahme von Gesellschafterdarlehen

  • Erhöhung des Stammkapitals

  • Beteiligungsfinanzierung durch Investoren.

Rating

Kreditvergabe und -konditionen hängen erheblich vom Ausfallrisiko der Finanzierung ab. Dieses wird in einem betrieblichen Rating eingeschätzt, das basiert auf zeitnahen und vollständigen Informationen des Unternehmens gegenüber den Banken.

Wesentliche Ratingkriterien sind:

  • Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage (Kennzahlen aus den Jahresabschlüssen)

  • Kontoführungsverhalten

  • Managementqualitäten der Unternehmensführung

  • betriebliche Planungsdokumente sowie

  • zukünftig auch das Nachhaltigkeitsrating

Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Akquisition von Bankdarlehen jeglicher Art. Dazu pflegen wir intensiven Kontakt zu den Agrarfinanzierungsabteilungen aller renommierten Banken der Agrarbranche. Zusätzlich bestehen solide Geschäftskontakte zu privaten Investoren.

Wir unterstützen bei der:

  • Erstellung strategischer Unternehmenskonzepte

  • Erstellung mehrjähriger Gewinn- und Verlustrechnungen (GuV-Vorausplanungen)

  • Darstellung betriebsbezogener Budgetpläne

  • Erstellung detaillierter Liquiditäts- und Finanzierungsplanungen

  • Anbahnung von Kontakten zu Kreditinstituten, Investoren, Leasinggebern

  • Begleitung zu Gesprächen mit dem Kreditinstitut

  • Neuverhandlung von Kreditkonditionen der Ablauf der Zinsbindungsfristen

  • Begleitung bei Umschuldung oder Stundungsanträgen von Zins- und Tilgungsleistungen, Vertragsprüfungen

  • Due Diligence in Vorbereitung von Finanzierungen

  • Finanzierung für Gesellschafterwechsel

  • Zusammenarbeit mit Privatinvestoren.