Zum Hauptinhalt springen

Folgevertrag der GIZ zur Ernährungssicherung in Burkina Faso

Seit 2018 führen die Health Focus GmbH aus Potsdam und die IAK Agrar Consulting GmbH gemeinsam einen Teil des GIZ-Vorhabens „Ernährungssicherung und Resilienzstärkung in Burkina Faso“ durch. Nun wurde das Konsortium nach Ausschreibung mit der Durchführung der Folgephase bis Mitte 2025 beauftragt.

Das Projekt ist Teil des Globalvorhabens „Ernährung sichern, Widerstandsfähigkeit gegenüber Hungerkrisen stärken“, das in zehn Ländern durchgeführt wird und zur Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“ gehört. Ziel ist, Mütter und Kleinkinder bei der Verbesserung und Diversifizierung ihrer Ernährung zu unterstützen. Dabei wird ein sektorübergreifender Ansatz verfolgt, der unter anderem die Produktion und Verarbeitung von Nahrung, Gesundheit, Verhalten, Krisenvorsorge und Hygiene integriert.

Unser Team arbeitet im Südwesten von Burkina Faso auf Mikro- und Mesoebene, z.B. in Sensibilisierungskampagnen zur Hygiene, in Praxisworkshops zur Herstellung vorgerösteter, angereicherter Mehlmischungen, in Weiterbildungen für staatliche Gesundheitsdienste und bei der Integration des Ernährungsthemas in kommunale Politiken.

Auf nationaler Ebene berät die GIZ.

31.08.2022
Ausland