Zum Hauptinhalt springen

Climate Expert Tool

Laufzeit:
10/2020 - 12/2022
Auftraggeber:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Typ:
Ausland
Budget:
205.000 Euro
Typ Auftraggeber:
Öffentlich
Regionen:
Serbien, Indien, Kirgisistan, Usbekistan, Burkina Faso, Ghana, Kamerun, Nigeria, São Tomé und Príncipe

Um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Partnerländern dabei zu unterstützen, gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels resilient zu werden, hat die GIZ den Climate-Expert-Ansatz entwickelt. Das auf Excel basierende Instrument dient der Sensibilisierung, der Identifizierung individueller und kontextspezifischer Klimarisiken von KMU und der Entwicklung robuster Anpassungsstrategien.

Über einen globalen Abrufvertrag können bilaterale GIZ-Vorhaben eine Beratungsleistung zur Anwendung des Climate Expert Tool in Anspruch nehmen. Es werden verschiedene Aktivitäten angeboten: Schulung von Beratern und Partnern, Durchführung von Begleitmaßnahmen, Training on the Job, gezielte Marketingmaßnahmen sowie die Weiterentwicklung von Climate-Expert-Ansatz und Tool.